Burg Forchtenstein
  mit 
Weinverkostung in Horitschon !


Burg Forchtenstein...Bollwerk und Tresor


 Es war zwar der 1. April 2000, aber dieser Ausflug
 stellte sich keineswegs als Aprilscherz heraus.
 Für Anhänger des mittelalterlichen Rittertums gab es
 auf der Burg Forchtenstein, unter einer hervorragenden
 Führung Einblicke in die damalige Welt.
 Besonders hervorzuheben wären die Schatzkammer,
 die Waffensammlung und das Zeughaus.

Schmankerl: Unser Luigi Longo meinte bei der Besichtigung
der großen Zisterne neben dem Küchentrakt:
"Jetzt waß i wenigstens wer den Stanahaufen do herbaut hot -
des woan einst die Zisterzienser."
Und bei der Führung im Koryphäum wurde vielen von uns bewußt
warum zu unserem Wirt viele sagen, er sei eine Koryphä.
Laut Definition des Führers ist eine Koryphä etwas, was wirkt
wie ein Gemälde in 3-D und sich nicht bewegt.

 Aber auch die zahlreihen Sommeliers unter uns kamen
 bei der anschließenden Weindegustation bei Großwinzer
 Duschanek in Horitschon auf ihre Rechnung. 
Rotweine vom Feinsten aus den erlesensten Jahrgängen 
 wurden verkostet und konnten unsererseits zur 
Prämierung vorgeschlagen werden.

  siehe Kundmachung

..Jungsommeliers lauschen interessiert dem Vortrag ...fachmännischer Kommentar des Winzers ..Kenner der Weinszene
  
...akrobatische Einlage mit dem 100 Jahre alten Weinheber ...es wird a Wein sein...
 

Zurück zu den  Highlights 2000



created : 14. Mai 2001 ***** last Update : 05. Mai 2002

Best results with Netscape 3.0(or higher) or MS-Internet Explorer 3.0 (or higher) !
Best viewed - 1024 x 768 or higher (and small fonts) !